zurück

   
     
  



Hommage an Reinhard Mey

Seine schönsten Lieder präsentiert von Ivo Pügner,
den Gästen der Rabenbühne kein Unbekannter mehr

 

Ivo Pügner über sich

Meine Wurzeln liegen eindeutig im schönen Saarland. In Saarwellingen wurde ich am 20.August 1962 geboren und lebte bis zu meinem 26. Lebensjahr in Neunkirchen/Saar.

Mit 12 Jahren hatte ich die erste Gitarre in der Hand. Diese Faszination hat mich bis heute nicht mehr losgelassen. Beeindruckt haben mich besonders die Melodien und Texte der „deutschen Liedermacher“!

Schnell kristallisierte sich Reinhard Mey als großes Vorbild für mich heraus. Eine erste Langspielplatte, dieses in den Anfängen seiner Karriere stehenden Chansonniers, inspirierte mich und forderte mich heraus. Lieder der LP prägten sich bei mir ein und es gelang mir, schon als Jugendlicher, Geschichten und Botschaften herauszuhören! Diese Musik ist in meinem Leben bis heute für vieles zum Wegweiser geworden!

Oft wurde ich gefragt, ob ich Meys Lieder nicht mal in einem Konzert vortragen könnte – somit war der Grundstein für viele schöne Veranstaltungen und Begegnungen gelegt.

Immer wieder fand ich auf den Kleinkunstbühnen Deutschlands „einen kleinen, aber vollen Saal“ vor. Und was soll ich sagen, daran hat sich bis heute nichts geändert. Ein wertvolles Geschenk, für das ich von Herzen sehr dankbar bin!

Reinhard Mey wurde zu meiner Passion …eine Konzerte war gelegt. Und die positive Resonanz darauf ermutigt mich, diesen Weg weiter zu gehen.

 

www.ivopuegner.de

 
   

Samstag 19. Oktober 2019 / 20 Uhr / 15,– Euro

 

 

   Ausstellung:  Vernissage – Midissage – Finissage
   Konzert:  Vom Ohr direkt unter die Haut       
   Lyrikperformance:  Gedichte szenisch und musikalisch gestaltet  
   Lesung:  Autoren und Sprachkünstler lesen eigene und andere Texte
   Kabarett:  Kleiner Raum – große Wirkung  
   Kinderprogramm:  Schattenspiel – Puppentheater – Märchenlesungen  
   Vortrag: Themen die bewegen, vom Experten vorgestellt
   Offene Bühne:  Gäste präsentieren selbstverfasste Texte oder Songs              
   Rabentipp:  Empfehlung einer Veranstaltung außerhalb der Rabenbühne