zurück

   
     
  


 


Veranstaltung bereits ausverkauft!!
Engel schlafen nicht

Konzert mit der mehrfach ausgezeichneten Sängerin Omnitah
Ein vorweihnachtlicher Abend mit musikalischer und lyrischer Seelentiefe

 

Ein vorweihnachtlicher Konzertabend, jedoch beileibe kein Weihnachtskonzert im klassischen Sinne, bietet die bezaubernde Künstlerin Omnitah in der Rabenbühne und löst damit ein Versprechen ein, das sie beim letzten Konzert Ende April Rudi Korbel und dem Publikum gegeben hat. 

Die Schwedin mit ungarischen Wurzeln - sie lebt heute in Ravensburg - hat sich inzwischen in ganz Süddeutschland einen Namen gemacht. Das liegt nicht zuletzt daran, dass sie ein Multi-Talent ist. Sie beherrscht das Klavier so gut, dass es wie ein Teil ihres Körpers funktioniert. Nur so ist es möglich, dass sie gleichzeitig auf sehr hohem Niveau singen und sich selbst begleiten kann.

Früher hatte sie meistens eine Begleitband, doch inzwischen tritt sie lieber als Solistin auf - auch deshalb, weil sie dann ihre Emotionen in ihren Liedern besser ausleben und improvisieren kann. Denn es ist ein Feuerwerk an Emotionen, was die junge Frau in einen Konzertabend packt. Ihre eigenen Lieder schildern menschliche Gefühle - auch jene Gefühle, die entstehen, wenn es mal nicht so läuft, wie man es sich wünscht. Dabei hat die Sängerin, Pianistin und Violinistin keine Scheu ihre Seelentiefe preiszugeben.

Als kleines Geschenk wird der Lyriker Rudi Korbel einige seiner
schönsten Gedichte aus dem Zyklus "Denk dir eine Stille aus" rezitieren.

 

 

 
 
   

Sonntag 23. Dezember 2018 / 18 Uhr / 15,– Euro

 

 

   Ausstellung:  Vernissage – Midissage – Finissage
   Konzert:  Vom Ohr direkt unter die Haut       
   Lyrikperformance:  Gedichte szenisch und musikalisch gestaltet  
   Lesung:  Autoren und Sprachkünstler lesen eigene und andere Texte
   Kabarett:  Kleiner Raum – große Wirkung  
   Kinderprogramm:  Schattenspiel – Puppentheater – Märchenlesungen  
   Vortrag: Themen die bewegen, vom Experten vorgestellt
   Offene Bühne:  Gäste präsentieren selbstverfasste Texte oder Songs              
   Rabentipp:  Empfehlung einer Veranstaltung außerhalb der Rabenbühne