zurück

   
     
  



Kloigeldblus ond Sonnalieder

mit dem schwäbischen Liedermacher Rolf Pressburger –
zeitkritisch, pointiert, poetisch und selbstironisch

 

Schon jahrelang im Schwabenalter. Noch länger Backnanger. Seit den Siebziger Jahren Schwäbischer Liedermacher. Ab den Achtzigern auch Lyriker und Autor von Gedichten, CD „Kloigeldblus ond Sonnaliedr“. 
Drei Gedichtbände, zwei davon in schwäbischer Mundart, vergriffen. Neue CD in Vorbereitung. Auftritte im gesamten süddeutschen Gebiet, im Rundfunk und TV. 

 

Presse:

„Seine Stärke ist sein Wortgefühl. Schwer oft zum leichten Gitarrenspiel, mit habhaftem Witz entwirft er tragfähige Bilder; ohne Peinlichkeiten auch im griffigen Reim. Nur selten sind die Klippen der Mundartlacher in Gefahr. Der Dialekt dient nicht nur der vordergründigen Sinngebung, schwäbisch ist seine Sprache - doch tragfähig wären seine leisen Töne und nachdrücklichen Texte auch ohne ihn! Das können nur wenige Mundart-Darbieter sich zu Gute halten. Melodiös, mit feinem Hintersinnigen Witz im Arrangement. Ganz in der Tradition der großen Liedermacher wie Hannes Wader oder Reinhard Mey.“

 

 

rolfpressburger.blogspot.de

 
   

Samstag 8. Dezember 2018 / 20 Uhr / 15,– Euro

 

 

   Ausstellung:  Vernissage – Midissage – Finissage
   Konzert:  Vom Ohr direkt unter die Haut       
   Lyrikperformance:  Gedichte szenisch und musikalisch gestaltet  
   Lesung:  Autoren und Sprachkünstler lesen eigene und andere Texte
   Kabarett:  Kleiner Raum – große Wirkung  
   Kinderprogramm:  Schattenspiel – Puppentheater – Märchenlesungen  
   Vortrag: Themen die bewegen, vom Experten vorgestellt
   Offene Bühne:  Gäste präsentieren selbstverfasste Texte oder Songs              
   Rabentipp:  Empfehlung einer Veranstaltung außerhalb der Rabenbühne